Diese Seite gehört zur Deutschen Evangelischen Allianz (DEA)

Symbole im Islam

Tag 9

Saudi Arabien

Donnerstag, 24. Mai 2018

Geistliche Erweckung durch Medien

Viele Araber besitzen - selbst in Kriegsgebieten - ein Smartphone. Durch soziale Medien werden Millionen Muslime erreicht, auch in verschlossenen Ländern und Konfliktgebieten wie Saudi Arabien und Jemen. Viele warten sehnsüchtig auf die Wahrheit, weil sie durch den islamistischen Extremismus, Terror und Gewalt ernüchtert wurden und ihre Religion hinterfragen. Diese Menschen sind offen für Veränderung, wie nie zuvor.

Al Hayat Live TV ist ein bekannter arabischer Fernsehsender, der die Gute Nachricht von Jesus Christus über Satellit in der ganzen Welt ausstrahlt. Weil die Moderatoren und Sprecher selber als Muslime aufgewachsen sind, verstehen sie die Kultur und die Fragen ihrer Landsleute.

Viele schauen regelmäßig die Sendungen. Das größte Publikum kommt aus Ländern, in welchen eigentlich Programme mit christlichem Inhalt illegal sind. Auch viele Inlandsfüchtlinge im Irak und Syrien sowie nach Europa geflüchtete Araber klicken sich ein. Unzählige haben neues geistliches Leben gefunden, weil sie die wertvollen Inhalte dieser Sendungen gesehen haben. Die neuen Nachfolger Jesu haben viele Fragen. Mitarbeiter und Seelsorger helfen ihnen, zu wachsen. Es gibt verschiedene Online-Gruppen zum Austauschen, Bibeln zum Herunterladen, Jüngerschaftskurse und Bibelschulprogramme auf Arabisch.

Wir beten

      • Dass die vielen, die durch Medien zum Glauben an Jesus gekommen sind, beschützt bleiben, einander kennenlernen, sich gegenseitig ermutigen und im Glauben wachsen.
      • Für mehr Seelsorger und Mitarbeitende, um die steigende Zahl der Reaktionen zu beantworten.
      • Dass trotz Verfolgung und wirtschaftlichen Schwierigkeiten, Krieg und anderen Problemen, mehr mutige einheimische christliche Leiter in den Kriegsgebieten des Mittleren Ostens bleiben, um einheimische Kleingruppen und Hauskreise zu leiten.