Diese Seite gehört zur Deutschen Evangelischen Allianz (DEA)

2021

Tag 3

Großbritannien

Donnerstag, 15. April 2021

Birmingham, Großbritannien

Birmingham ist das Produktionszentrum Englands. Nach dem Zweiten Weltkrieg veranlasste ein schwerer Arbeitskräftemangel die Regierung, ungelernte Arbeiter aus Südasien einzuladen. 1966 wanderten rund 50.000 vertriebene Bauern aus Mirpur, Pakistan, ein. Der muslimische Anteil der Stadt ist seitdem auf 25 % der Bevölkerung angewachsen. Es handelt sich um eine Mischung aus Südasiaten der zweiten und dritten Generation sowie Migranten und Flüchtlingen aus Afrika, dem Nahen Osten und Asien.

Faisal kam als junger Asylsuchender aus Afghanistan vor zwei Jahren nach Birmingham. Er betreibt einen Friseurladen in einem vor allem von Südasiaten bewohnten Stadtviertel. Faisal arbeitet hart, ist sorgfältig und aufmerksam; seine Kunden mögen ihn. Da er im Vereinigten Königreich keine Aufent haltsgenehmigung hat, kann er nicht legal arbeiten. Trotzdem öffnet er jeden Tag 10 Stunden lang seinen Laden und hofft, dass die Behörden ihn nicht erwischen.

Bald nach seiner Ankunft hörte Faisal durch eine Kirchengemeinde, die Asylsuchende aufnimmt, von Jesus. Regelmäßig besucht er die Sonntagsgottesdienste und unter der Woche eine Freundschaftsgruppe. Seine muslimischen Hausgenossen wissen nichts von seinem neuen Glauben, deshalb versteckt er seine Bibel und betet nicht offen. Er hat jeglichen Kontakt zu seiner Familie in Afghanistan verloren und sehnt sich danach, herauszufinden, ob es ihnen gut geht. Sein rechtlicher Status macht ihm jedoch das Reisen unmöglich.

Wir beten

  • Birmingham kämpft mit den üblichen Großstadt-Problemen. Beten Sie, dass Drogenhandel, Messerstechereien und Bandengewalt aufhören. Einige Initiativen tragen Früchte, aber der Weg ist noch weit. (Titus 2,11-14)
  • Dass sich die sozialen Barrieren zwischen den christlichen Gemeinden in Birmingham auflösen. Einige Gebiete sind zu ethnischen und religiösen Enklaven geworden.
  • Dass weitere Christen und Gemeinden in Birmingham muslimische Nachbarn einladen und Gott die segnet und leitet, die sich bereits in diesem Dienst einsetzen.