Diese Seite gehört zur Deutschen Evangelischen Allianz (DEA)

Von der Angst zum Glauben

Tag 11

Es ist kein einziger bekannt, der an Jesus glaubt

Montag, 30. Juli 2012

Das Volk der Rawther in Indien

Sie sind Nachkommen von Pferdehändlern, die von Ägypten nach Indien kamen.
Es gibt etwa eine Million Rawther, die zu der Gruppe der Tamil-Muslime gehören
und Tamil sprechen. Mehr als 700.000 Rawther leben im Südosten des Bundes-staates Tamil Nadu. Viele Touristen aus der ganzen Welt kommen nach Chennai (Madras), der Hauptstadt und zugleich größten Stadt Tamil Nadus, dies vor allem der schönen Strände wegen.

Weitere 270.000 Rawther leben in Rajastan, dem größten Bundesstaat Indiens, an der westlichen Grenze zu Pakistan. Diese sind Teil der kleinen Minderheit (8 %) von Muslimen unter der mehrheitlichen hinduistischen Bevölkerung. Rajastan ist bei Touristen wegen seiner farbenprächtigen Kunst, der traditionellen Musik und den Tänzen beliebt.

Das Volk der Rawther ist bekannt als ein Volk von Unternehmern, die in verschiedenen Berufen arbeiten. Ausbildung hat bei ihnen einen hohen Stellen- wert und sie geben Mädchen und Jungen die gleichen Chancen, um eine gute Ausbildung zu bekommen.

Diese Menschen haben noch nichts von der Liebe und Wahrheit des Evangeliums gehört und es ist kein einziger bekannt, der an Jesus glaubt. Deshalb müssen indische Christen unterrichtet werden, wie sie auf gute Art und Weise ihren Nachbarn aus dem Volk der Rawther von dem Retter der Welt erzählen können.

WIR BETEN:

  • Dass Gott sich dem Volk der Rawther offenbart und sie für die Wahrheit und Liebe in Jesus Christus offen werden.
  • Für Teams von motivierten Mitarbeitern, die auf Gottes Ruf reagieren und dem Volk der Rawther vom Retter Jesus Christus erzählen. (Jes. 6,8)
  • Dass unter den Rawther eine Bewegung von Männern und Frauen entsteht, die Jesus nachfolgen und sich in lebendigen Gemeinden zusammenfinden.